Hier ein paar Internetseiten mit aktuellen Veranstaltungen in Berlin:

Oder einfach mal etwas ohne Kosten unternehmen?

 


BVG-Buslinien M100, M200 und M300

Kostenlose Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit dem Bus 100, 200 oder 300.


Es ist längst kein Geheimtipp mehr, dass man mit dem 100er, 200er oder 300er Bus der BVG in Berlin eine kostenlose Stadtrundfahrt vorbei an den wichtigsten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten durch das historische Zentrum unternehmen kann. Zugegeben ganz kostenlos ist die Sightseeing Tour nicht, aber die meisten Touristen und Gäste haben meist ohnehin eine Tageskarte oder die Berlin Welcome Card, mit denen man diese  Verkehrsmittel kostenlos benutzen kann.

Für alle anderen empfiehlt sich der Kauf von zwei Einzelfahrscheinen zu je 2.60 Euro, eine für die Hinfahrt und eine für die Rückfahrt. Beginnen kann man die Rundfahrt entweder am Bahnhof Zoo oder am Alexanderplatz. Man kann die Rundfahrt mit dem 100er Bus starten und mit dem 200er Bus die Rückfahrt machen, oder eben umgekehrt. Auf beiden Buslinien verkehren meist Doppeldeckerbusse, wo man vom Oberdeck eine perfekte Aussicht genießt. Sollte kein Doppeldeckerbus kommen, einfach auf den nächsten warten, das ist dann bestimmt einer.

Die Busse verkehren in der Regel alle 10-Minuten. Die Bushaltestelle am Bahnhof Zoo ist an der vorderstene Ecke der Busbahnsteige, direkt gegenüber von McDonald`s. Hier hat der Bus 100 und 200 seinen Haltepunkt. Fahrscheine kann man auch beim Busfahrer kaufen. Am Alexanderplatz ist der Bushalt, auch wieder für beide Busse in der Karl-Liebknecht-Straße schräg gegenüber vom Kaufhof. Am Alexanderplatz ist der Endhalt für den Bus 100, der Bus 200 fährt noch weiter bis Michelangelostraße, man sollte aber am Alexanderplatz die Fahrt unterbrechen und von hier aus auch wieder die Rückfahrt antreten.

Auf den Buslinien kommt man an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Berlin vorbei, die man vom Bus aus sehr gut sehen kann. Man kann auch die Fahrt unterbrechen und später wieder fortsetzen.