Öffentliche Verkehrtsmittel

Ganz wichtig:

 

In Berlin gilt der Fahrschein für die U-Bahn, die Strassenbahn, den Bus, die Fähren als auch die Deutsche Bahn innerhalb von ganz Berlin!

 

Die wichtigste Informationsquelle für die öffentlichen Verkehrsmitte in Berlin ist die APP der Berlin Verkehrsbetriebe (BVG). Hier müssen sie nur  analog zu einem Routenplaner eingeben, wann sie von von "X" nach "Y" wollen und das Tool zeigt ihnen alle Verbindungen.



Die U6 als Hauptschlagader liegt nur wenige Minuten von der Wohnung entfernt. Hier erreicht man in kürzester Zeit viele touristische Ziele direkt.

Sie ist eine Schlagader großstädtischen Lebens in Berlin: Die U-Bahn Linie 6. Insgesamt 29 Stationen auf 20 Kilometern in weniger als 40 Minuten von Alt-Tegel bis Alt-Mariendorf, durch Wedding, Mitte, Kreuzberg und Tempelhof.
Mit der U6 von Nord nach Süd: Vom Schlendern an der Greenwichpromenade bis zum Derby auf der Trabrennbahn Mariendorf. Sie führt zu vielen bekannten Berliner Sehenswürdigkeiten: Gendarmenmarkt und Checkpoint Charlie, Flughafen Tempelhof und Naturkundemuseum, Ullsteinhaus und Friedrichstadt Palast.

Diese Buslinien (M100, M200 und M300) fahren viele Sehenswürdigkeiten von Berlin ab. Sie sind Bestandteil eines normalen BVG-Tickets! Anders als die Touristiklienie kosten sie nichts extra.

Mehr dazu finden sie unter dem Menüpunkt Sehenswürdigkeiten.